default_mobilelogo

Infotag für Grundschüler/innen am 18.11.2017

Am Samstag, dem 18.11.2017 findet wieder unser Infotag für Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen und ihre Eltern statt. Von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr wollen wir mit zahlreichen Aktionen, Infoständen und Führungen durch unsere Schule über uns und unsere Arbeit informieren. Eine Cafeteria sorgt für das leibliche Wohl.

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher!

 

 

Sieben neue Kolleginnen an der CRRS!

Zum neuen Schuljahr 2017-2018 dürfen wir 7 neue Kolleginnen in unseren Reihen begrüßen. Neben unserer neuen Schulleiterin Frau Epperlein, die die Fächer Sport und Kunst unterrichtet, sind folgende Kolleginnen neu an unserer Schule:

Frau Ackermann-Otten (Biologie, Deutsch und Kunst),

Frau Luten (Englisch und Deutsch),

Frau Schmidt (Englisch, Technik und Textilgestaltung),

Frau Suermann (Mathematik und Physik),

Frau Clair, die 12 Stunden Französisch als abgeordnete Lehrkraft erteilt, und

Frau B. Bülow, die 12 Stunden Biologie, Mathematik und Sport als abgeordnete Lehrkraft erteilt.

Herzlich willkommen an unserer Schule!

Ein Interview mit unserer neuen Schulleiterin Frau Epperlein finden Sie hier.

 

Damit ihr unsere neuen Lehrerinnen ein bisschen besser kennen lernt, haben wir einige Fragen formuliert, die sie netterweise beantwortet haben:

1) An welcher Schule unterrichteten Sie vorher?

Frau Epperlein: In der Hauptschule am Schulzentrum als kommissarische Schulleitung.

Frau Ackermann-Otten: An der Städtischen Realschule in Werl, die im Sommer 2017 ausgelaufen ist (leider!)

Frau Luten: Ich habe die letzten 10 Jahre an der Friedrich Ebert Realschule in Hamm unterrichtet.

Frau Schmidt: Vorher unterrichtete ich an der Städt. Realschule Werl (seit 1995).

Frau Suermann:  An der Pauli- Hauptschule in Soest.

Frau Clair: Ich unterrichte immer noch an der Realschule Neheim, aber die Schule läuft leider aus.

Frau B. Bülow: Ich unterrichte an der Städt. Realschule Neheim und bin mit 12 Stunden an dieser Schule abgeordnet.

2) Warum genau wollten Sie an die CRRS?

Frau Epperlein: Die Angenehme Schulatmosphäre, interessante und gute Projekte, ein nettes Kollegium, erfolgreiche Abschlüsse der Schüler und die Schule ist in Soest.

Frau Ackermann-Otten: Ich wusste, dass die CRRS eine gute Schule ist, da ich Frau Meininghaus, die frühere Rektorin, sehr gut kenne. Sie war vorher an der Städtischen Realschule Werl meine Kollegin. Ich wohne in Werl und habe 2 kleine Kinder. Da Soest nicht so weit weg ist, war die CRRS ideal, da ich so den Alltag mit meinen Kindern noch gut organisieren kann.

Frau Luten: Ich habe die letzten 10 Jahre an der Friedrich Ebert Realschule in Hamm unterrichtet.

Frau Schmidt: Die Realschule in Werl wurde geschlossen und ich wollte gerne weiter an einer Realschule unterrichten. Außerdem wohne ich in Soest.

Frau Suermann: Das pädagogische Konzept hat mich beeindruckt. Die Homepage mit Ihren Informationen im Besonderen für die Eltern. Das nette kollegiale Gespräch mit Herrn Friebe und Herrn Beckmann . die Gebäude mit Ausstattung und Gestaltung. Das Lehrerraumprinzip als Konzept.

Frau Clair: Ich möchte gern weiter an einer Realschule unterrichten und außerdem wohne ich in Soest.

Frau B. Bülow: -

3) Welche Hobbys haben Sie?

Frau Epperlein: Lesen, Tanzen, Kochen

Frau Ackermann-Otten: lesen, im Garten arbeiten, Radfahren, etwas mit meinen Kindern unternehmen, Wandern, Aerobic

Frau Luten: In meiner Freizeit gehe ich gerne wandern.

Frau Schmidt: Ich verreise sehr gern und besonders die Länder. England und Amerika interessieren mich. Außerdem bin ich ein sehr kreativer Mensch und probiere neue Anleitungen und auch Rezepte gerne aus. Zusammen mit meinem Mann gehe ich gern zu Konzerten und auch zum Fußball (1. Bundesliga).

Frau Suermann: Nähen, Basteln, mein Mann und meine Kinder.

Frau Clair: Ich mag gern reisen und Zeit mit meiner Familie verbringen. So oft wie möglich nach Frankreich fahren!!

Frau B. Bülow: Sport, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Zirkeltraining, Freunde treffen

4) Was ist Ihr Lieblingsessen?

Frau Epperlein: Italienisch, aber keine Pizza!

Frau Ackermann-Otten: Blaubeerpfannkuchen, chinesische Gerichte

Frau Luten:  Habe ich eigentlich gar nicht, denn ich bin nicht wählerisch.

Frau Schmidt: Zu meinem Lieblingsessen gehören selbstgemachte Lasagne und Aufläufe, Suppen, Fleischgerichte… Manchmal muss es auch Currywurst, Pommes oder Döner sein!

Frau Suermann: Rinder-Steak mit Kräuterbutter und grüne Bohnen im Speckmantel.

Frau Clair: Ich habe kein Lieblingsessen aber auf jeden Fall, die französische Küche!

Frau B. Bülow: Pizza

 

10 Jahre Bläserklasse an der Christian- Rohlfs-Realschule

Bläserklasse erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Das Projekt "Bläserklasse", das vor genau 10 Jahren an der Christian Rohlfs-Realschule in den Jahrgangsstufen 5 und 6 startete, wird in diesem Schuljahr dermaßen gut angenommen, dass sogar zwei Musikklassen gebildet werden mussten. Zur Freude der Kinder und der neuen Schulleiterin Iris Epperlein konnten nun 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5c mit Instrumenten ausgestattet werden. Sie bilden gemeinsam ein großes Blasorchester, das durch den Einsatz von E-Bässen unterstützt wird. "Damit arbeiten wir in Richtung sinfonisches Blasorchester", erklärt der Musiklehrer Dirk Ruholl.

Bereits im Dezember werden die neuen Fünfer für ihre Eltern und Großeltern ein kleines Konzert geben, so lautet das Ziel am Paradieser Weg.

 

Christian-Rohlfs-Realschule: Golfen für die Jüngsten

Putten, chippen, pitchen, den Abschlag, die Etikette und – natürlich - auch die Golfregeln, all das lernten über 20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 der Christian-Rohlfs-Realschule in 12 Wochen jeweils zwei Stunden bei Herrn Spiekerhoff und 4 weiteren Betreuern im Golfclub Möhnesee. Jeden Mittwoch wurden die teilnehmenden Mädchen und Jungen nach der 6. Stunde vom Golfclub Möhnesee mit dem Bus abgeholt und nach dem Training wieder zurück gebracht. „Wir durften sogar mit den E-Cars fahren und alleine einparken“, strahlten die Schüler.

Finanziert wurde das -für die Schüler kostenlose- Angebot vom deutschen Golfverband und vom Förderverein des Golfclub Möhnesee. Die Schülerinnen und Schüler waren hellauf begeistert von diesem Sport, bei dem zum einen die Konzentration gefördert wird als auch komplexe Bewegungsabläufe trainiert werden.

Auch im Schuljahr 2017/2018 werden wieder junge Schülerinnen und Schüler der Christian-Rohlfs-Realschule beim Golfclub Möhnesee einputten.

Hierfür unseren herzlichen Dank an die Förderer.

Langjähriger Kollege Manfred Werner verabschiedet!

In einer kleinen Feierstunde wurde jetzt erneut ein Urgestein der CRRS verabschiedet: nach 32 Jahren an der CRRS ist nun Manfred Werner in den Ruhestand gegangen.

Der beliebte Lehrer für Mathematik und Kunst hat unzählige Schülergenerationen begleitet und geprägt. Dafür haben ihm nun Kollegen und Weggefährten gedankt. Wir wünschen Herrn Werner für seinen weiteren Weg alles erdenklich Gute und eine schöne Zeit als Pensionär!