default_mobilelogo

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

"Erstens kommt alles anders und zweitens als man denkt".
Diese Redensart trifft, nun nach den Winterferien, wohl auch auf zu. Denn seither arbeiten und lernen wir nicht wie sonst gemeinsam in der Schule, sondern zu Hause. Auf diese Weise haben wir uns im noch "frischen" Jahr 2021 gar nicht persönlich sehen können, was sehr schade ist!

Doch Not macht bekanntlich erfinderisch und so erhältst Du heute auf digitalem Wege einen Gruß von uns.

Mit den besten Wünschen und Grüßen
Dein CRRS-Team

Neue Infobroschüre der CRRS

Wenn Sie sich über unsere Schule informieren möchten, legen wir Ihnen unsere neue Infobroschüre ans Herz, in der alle wichtigen Informationen aktuell und komprimiert dargestellt werden Das ist besonders interessant für Eltern, die sich mit dem Gedanken tragen, ihr Kind für das nächste Schuljahr bei uns anzumelden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die Broschüre finden Sie hier.

 

Unsere Bläserklassen und das Schulorchester stellen sich vor

https://www.youtube.com/watch?v=IQoILGDs0sw

Weitere Informationen unter:

https://www.crrs.de/lernen-und-foerdern/blaeserklasse.html

 

 

Verhaltensweise bei Symptomen von Schnupfen oder Covid-19

Hinweise zur Wiederaufnahme des Unterrichtes

Nimmt Ihr Kind mit Schnupfen nach einem Tag („24-Stunden-Symptom-Regelung“) wieder am Unterricht teil (grüner Bereich des Schaubildes), bitten wir Sie um einen kurzen Eintrag im Schulplaner unter „Entschuldigungen“, dass keine weiteren Symptome aufgetreten sind. So können Nachfragen und ggf. Missverständnisse vermieden werden.

Ebenso ist zu verfahren, wenn der Arzt die Wiederaufnahme des Unterrichtes empfohlen hat. Ihr Hinweis genügt uns, es ist in diesem Fall kein ärztliches Attest erforderlich.

 

CRRS im kritischen Blick der Qualitätsanalyse

Einer Qualitätsanalyse müssen sich in Nordrhein-Westfalen regelmäßig alle öffentlichen Schulen des Landes stellen. Diese Analyse wird von der Schulaufsicht, in diesem Fall der Bezirksregierung Arnsberg, durchgeführt.

Überprüft werden insgesamt 6 Qualitätsbereiche: Ergebnisse der Schule, Lehrpläne und Unterricht, Schulkultur, Führung und Management, Professionalität der Lehrkräfte sowie Qualitätsentwicklung.

Bereits zum zweiten Mal nach 2008 stand unsere Schule nun auf dem Prüfstand. Im Vorfeld mussten Lehrpläne und das Schulprogramm eingereicht werden. Portfolios mit Angaben zur Datenlage der Schule wurden erstellt.

Nachdem am 03. November unserer Schulgebäude besonders intensiv in Augenschein genommen wurde, waren vom 24. – 26. November dann drei Prüfer im Haus und haben die Schule auf Herz und Nieren geprüft. In 43 Unterrichtsbesuchen haben sie den Unterricht nach vorgegebenen Kriterien begutachtet. Außerdem wurden Interviews mit Schülern, Eltern, Lehrern und der Schulleitung geführt. Ergänzend nahmen die Prüfer Einsicht in die erstellten Portfolios, in Protokolle und weitere Akten zu bestimmten Themenbereichen.

Am 26.11. wurden dann in einer Konferenz die Ergebnisse zunächst einmal mündlich vorgestellt. Dabei ist herausgekommen, dass unsere Schule hervorragend abgeschnitten hat. Vor allem die Bereiche Transparenz und Klarheit des erteilten Unterrichts, Schülerorientierung, Unterrichtsklima und die Lernumgebung wurden als besonders gut dargestellt. Darauf sind wir stolz!

Genauere Ergebnisse gehen uns in ein paar Wochen in einem schriftlichen Bericht zu. Dann werden wir im Detail berichten.

Unterkategorien

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.